Technische Hilfe - lokal und global

Ab ins THW! Aber Wie?

Wir bieten Ihnen

  • Ein sinn- und verantwortungsvolles Hobby
  • Die Möglichkeit, technisches und handwerkliches Wissen zu erlangen und zu erweitern
  • Die Möglichkeit, den Umgang mit einer Vielzahl technischer Geräte zu erlernen
  • Teilnahme an Lehrgängen zur Weiterbildung z.B. an den THW Bundesschulen
  • Teilnahme an Einsätzen in der örtlichen Gefahrenabwehr, innerhalb Deutschlands oder an humanitären Einsätzen im Ausland
  • Ein kameradschaftliches Team, bei dem der Spaß nicht zu kurz kommt

Wir erwarten

  • Interesse und Motivation
  • regelmäßige Teilnahme an Ausbildungsveranstaltungen
  • Teilnahme an Einsätzen
  • Fähigkeit, mit anderen zusammenzuarbeiten
  • Teamgeist

 

Folgende Voraussetzungen müssen Sie für eine Mitgliedschaft bei uns erfüllen:

  • Sie sind mindestens 17 Jahre alt und haben das 60. Lebensjahr noch nicht vollendet.
  • Sie sind für den Einsatzdienst im THW gesundheitlich fit.
  • Sie haben ihren ständigen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland.
  • Sie stehen für den Dienst im THW im Frieden und im Verteidigungsfall zur Verfügung. Ausnahmen können durch den Ortsbeauftragten beschlossen werden.
  • Sie sind nicht vom THW oder einer anderen Hilfsorganisation unehrenhaft entlassen worden.
  • Sie bekennen sich zum demokratischen Rechtsstaat.
  • Sie sind zu keiner Freiheitsstrafe über einem Jahr verurteilt worden.
  • Sie sind nicht nach §13 des Bundeswahlgesetzes vom Wahlrecht ausgeschlossen.

 

So können sie bei uns Helfen:

Junghelferin / Junghelfer:

Bei uns gibt es natürlich auch Jugendliche. Hier kann die Jugend schon spielend  erlernen wie man mittels Technik helfen kann. Ab dem 10. Lebensjahr können Mädchen und Jungen in die THW-Jugend eintreten.


Aktive Helferin / Helfer:

Durch diese Helfer können wir schnell helfen wenn es gefragt ist, Jeder aktive Helfer leistet mind. 120 Stunden Dienst und viele Helfer auch noch einige Stunden mehr. Da es zu einem Hobby geworden ist bei dem man lernt, hilft und neue Freunde findet sind manche der Kameraden auch außerhalb der Dienstzeiten am OV um sich zu unterhalten oder etwas zu trinken und um die nächsten Dienste zu Planen.

Passive Helfer:


Das passive Helfen bedeutet eine Spende an unseren Helferverein zu senden, um unsere Helfer zu versorgen oder neue Geräte zu kaufen.

 

Was sollten sie sonst noch Wissen:

Am Anfang steht jedem Helfer die Grundausbildung bevor, diese wird mit einer abschließenden Prüfung beendet. Nach der bestandenen Prüfung ist man "aktiver Helfer" In der Grundausbildung wird ihnen das Grundwissen beigebracht wie die Strukturen, die Geräte, Knoten und der Umgang mit der Technik.

Bei wem muss ich mich Melden:

Schreiben sie uns eine E-mail oder kommen sie bei unseren Dienstzeiten vor bei.

Unser Dienst findet jeden 2. Freitag und ein Samstag im Monat statt.

Zeiten:

*Freitags von: 18:30 Uhr bis 23:00 Uhr

*Samstags von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

*Durch Sommer u. Winterpause fallen in manchen Monaten Dienste aus wir weisen darauf hin das es immer besser ist mit uns vor einem Besuch in Kontakt zu treten.

Ihre Meinung zählt!

Lassen Sie uns wissen, was Ihnen gefällt oder nicht gefällt. Wir sind offen für Ideen, freuen uns über Ihr Lob und nehmen Ihre Kritik ernst. Geben Sie uns hier Ihr Feedback!

Feedback abgeben